Spitzbunker mit Lidl Werbung - Herne

Die Betonzigarre mit der Discounter Werbung.

Oder doch eher der Zuckerhut von Herne? Oder die Zipfelmütze?

Namen hat er viele im Volksmund.

Die Engländer nannten ihn ant hill bunker – Ameisenhügelbunker.  Es ist aber ein Luftschutzbunker oder auch Hochbunker der Bauart Winkel. Etwa 20 Meter ist er hoch und hat wohl so einiges schon erlebt.

Im zweiten Weltkrieg fanden hier 168 Meschen Schutz vor den Bomben. Viele solcher Bunker gibt es nicht mehr in Deutschland. Angeblich noch ca. 80 Stück.

1934 meldete Leo Winkel das Patent für seine Bunker an. 1936 wurde die Firma Winkel in Duisburg angemeldet. Leo Winkel wurde 1885 in Köln geboren und verstarb im hohen Alter 1981 in Duisburg.

Zuletzt diente dieser Spitzbunker wohl als Party Location , wenn man sich im inneren umschaut und natürlich prangt auf Ihm die große LIDL Werbung.

In Herne ist es der einzige seiner Art.

Die hier gezeigten Bilder wurden von Besuchern unserer Webseite fotografiert und uns zur Veröffentlichung auf unserer Homepage und in den sozialen Netzwerken überlassen.

Standort des Bunkers: Herne, Ruhrgebiet, Deutschland

Die Fotos wurden bei einem Besuch im April Mai aufgenommen.

Spitzbunker mit Lidl Werbung - Herne - Außenansicht

Spitzbunker mit Lidl Werbung - Herne - Innenansicht

Urban-Lost-Places in den Sozialen Medien:
YouTube       Facebook       Instagram       Pinterest

Trete der Urban-Lost-Places Experten WhatsApp Gruppe bei:
Bewerbe Dich mit Vornamen, Alter, Bundesland, Handynummer und den Grund, 
warum wir Dich unbedingt in dieser Gruppe aufnehmen sollen.