Zivilschutz und Hospitalbunker - Duisburg

Hier handelt es sich um eine sehr große Anlage die ab 1942 gebaut wurde und leider nie ganz fertig gestellt wurde. Es sollte ein großer Hospitalbunker / Lazarett, eine Befehlsstelle und ein Zivilschutzbunker werden. Fertig wurde nur der Zivilschutzbunker und ein provisorisches Krankenhaus. Die Ausmaße sind aber beindruckend!

Dieser Bunker ist auch unter dem Namen Honigbunker bekannt

Der Stollen ist extrem sicher, er befindet sich unter einem sehr hohen massiven Schlackeberg und hat im fertig gestellten Teil massive Betonmauern und Decken. Im nicht fertig gestellten Teil kann man die rohen Wände sehen wo die Stollen und Gänge durch den Schlacke Berg getrieben wurden. Sehr beeindruckend ist auch der Teil der fast schon zu einer Tropfsteinhöhle geworden ist.

Es befindet sich dort auch eine Beschußversuchsanlage wo Eisen und Stahlplatten auf Beschussfestigkeit für Panzerungen getestet wurden.

Die hier gezeigten Bilder wurden von Besuchern unserer Webseite fotografiert und uns zur Veröffentlichung auf unserer Homepage und in den sozialen Netzwerken überlassen.

Standort des Bunkers: Duisburg, Ruhrgebiet, Deutschland

Die Fotos wurden bei einem Besuch im September 2019 aufgenommen.

verschiedene Aufnahmen

Der unberührte nicht fertig gestellte Bereich

Absolut unberührt und fast eine Tropfsteinhöhle

Beschußversuchsanlage für Panzerungen

Urban-Lost-Places in den Sozialen Medien:
YouTube       Facebook       Instagram       Pinterest

Trete der Urban-Lost-Places Experten WhatsApp Gruppe bei:
Bewerbe Dich mit Vornamen, Alter, Bundesland, Handynummer und den Grund, 
warum wir Dich unbedingt in dieser Gruppe aufnehmen sollen.